MASSAGEN

Klassische Massagetechnik
Sie mögen kräftige und intensive Massagen?
Die klassische Massage besteht aus Knetungen, Streichungen, Reibungen und Schüttelungen, wobei die einzelnen Griffe rhythmisch und tiefgreifend durchgeführt werden. Muskuläre Verspannungen können durch diese Form der Massage besonders gut gelöst werden.

Dorn-Methode und Breuss-Massage
Bewegungsmangel und Fehlbelastungen führen zu Fehlstellungen der Wirbelsäule und des Beckens. Dies ist oft Ursache der meisten Rückenprobleme, aber auch zahlreicher anderer Beschwerden. Ziel der Dorn-Methode ist es, die Gelenke durch eine spezielle Technik auszurichten. Die Breuss-Massage ist eine energetische Massage, die die Dorn-Methode abrundet.

Traditionelle Thaimassage
Es handelt sich hier um eine Ganzkörpermassage, die sich aus dehnenden und mobilisierenden Elementen des Yogas zusammensetzt. Man kann sich fallen lassen in einen Zustand intensiver Entspannung. Gerade bei muskulären Verkürzungen hilft die traditionelle Thaimassage dabei, sich wieder aufzurichten und frei zu fühlen.

Lomi Lomi Nui Massage
Ursprünglich wurde die Lomi Lomi Nui von hawaiianischen Schamanen ausgeübt, um den Übergang in einen neuen Lebensabschnitt zu begleiten. Bei dieser Ganzkörpermassage werden Sie mit reichlich duftendem Öl und rhytmischen Streichungen verwöhnt. Charakteristisch bei der Lomi Lomi Nui ist, dass sowohl die Hände als auch die Arme eingesetzt werden.

Hot Stone Massage
Besonders empfehlenswert ist die Hot Stone Massage nach einem stressigen Tag. Es wird mit den angewärmten Händen und ca. 60°C warmen Basaltsteinen massiert. Diese können die Wärme besonders gut speichern. Auf Energiezentren und Muskulatur gelegt, lösen sie Verspannungen und regen den Stoffwechsel an.

 

PHYSIOTHERAPIE

Manuelle Therapie

Infos folgen in Kürze.

Lymphdrainage
Bei der manuellen Lymphdrainage regen sanfte, rhythmische, kreisende und pumpende Bewegungen den Lymphabfluss an. Sie hilft, wenn sich Lymphflüssigkeit im Gewebe staut und dadurch zum Beispiel ein Bein oder Arm anschwillt z.B. nach einer Operation, Sportverletzungen, Venenschwäche oder bei Lipolymphödemen. Durch regelmäßige Anwendung schwellen die Körperregionen ab und die Schmerzen lassen nach.

MEDI-TAPING

MeditapeDurch ein speziell entwickeltes Tape und eine entsprechende Anlegetechnik auf der Haut ist es möglich, Schmerzen und Bewegungseinschränkungen sofort positiv zu beeinflussen.

Das EPMT bewirkt nicht nur eine 24-stündige Mikromassage auf die Muskulatur, sondern beeinflusst auch unser gesamtes Lymphsystem. Es nimmt Einfluss auf das neurologische und zirkulatorische System.

Klassische Indikationen
Kopfschmerzen
Rückenschmerzen
Gelenkschmerzen
muskuläre Schmerzen
u.v.m.